Macht Platz für den König

Wirz & Hafner Werbeberatung GmbH

Spendenaktion zur Erweiterung der Löwen-Außenanlage

Die Asiatischen Löwen im Zoo Frankfurt brauchen eine größere Außenanlage. Löwe KUMAR und seine Partnerin ZARINA sollen sich schließlich wohlfühlen.

Die Kosten für die Gehege-Erweiterung belaufen sich auf geschätzt 1,3 Millionen Euro. Der Zoo hat deshalb die Spendenaktion „Macht Platz für den König“ initiiert.

Helfen Sie den Löwen mit Ihrer Spende!

 

ZARINA und KUMAR (Foto: Winfried Faust)

Für die Aktion wurde ein Spendenkonto eingerichtet:

Zoo Frankfurt
Postbank Frankfurt
BIC = PBNKDEFF
IBAN = DE24 5001 0060 0078 3286 07
Stichwort „Spende Löwengehege“

ZARINA (Foto: Detlef Möbius)

Charity-SMS

Außerdem ist es möglich, das Projekt durch eine Charity-SMS (5 Euro je SMS) zu unterstützen:

SMS an 81190 mit dem Stichwort „Löwen“ schicken – der Betrag wird automatisch durch Ihren Telefonanbieter von Ihrem Konto abgebucht.

Abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 0,17 Euro pro SMS unterstützen Sie das Projekt mit einem Betrag von 4,83 €.

Mehr Platz für ZARINA und KUMAR

Um die Außenanlage zu vergrößern, soll der Wassergraben trocken gelegt werden. Dadurch kann die Fläche der Anlage auf 930 m2 erweitert werden. Der 10 Meter breite und fünf Meter tiefe Trockengraben wird mit Sandplätzen und üppiger Bepflanzung abwechslungsreich gestaltet. So entsteht ein anregungsreicher Lebensraum für unsere Löwen.

 

Röntz Landschaftsarchitektur

Die Haltungsrichtlinien für Großkatzen schreiben vor, dass die Außenanlage bei Bedarf in zwei abgeschlossene Bereiche getrennt werden kann. Auch diese Vorgabe wird beim Umbau berücksichtigt und damit eine wichtige Voraussetzung für die Zucht der hochbedrohten Tierart erfüllt.

Mehr Nähe zu den Tieren

Der positive Effekt für unsere Besucherinnen und Besucher: Durch neue Glas- und Mauerelemente und ohne den breiten Wassergraben sind vielfältige Einblicke in das Revier der Großkatzen möglich – dadurch können die Tiere noch unmittelbarer erlebt werden.

Hochbauamt Stadt Frankfurt

Löwen halten zusammen

Foto: Bernd Kammerer
Trevor mit Zoodirektor Niekisch, Krämer von den Löwen Frankfurt und Kulturdezernentin Dr. Hartwig

„Die Eishockey-Löwen unterstützen die Erweiterung der Löwen-Außenanlage im Zoo Frankfurt bereits seit 2012, denn ZARINA, KUMAR und wir haben ein gemeinsames Thema: Eis! Wir lieben Eis, weil wir dann in unserem Metier sind. ZARINA und KUMAR haben dagegen eher ein Problem damit: Sie dürfen nicht nach draußen, wenn der Wassergraben zugefroren ist. Deshalb muss der Graben weg! Zumal die Außenanlage ohne den Graben mehr als doppelt soviel Fläche bieten wird. Wir appellieren deshalb an Ihr Löwenherz: Helfen Sie uns dabei, den Löwen im Zoo Frankfurt mehr Platz zu geben,“ sagt Stefan Krämer, Geschäftsführender Gesellschafter der Löwen Frankfurt Eishockey Betriebs GmbH.

Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de