Tiere der Weihnachtsaktion 2019

Zwergseebär OTTI

Zwergseebären sind entgegen ihrem Namen die größte Seebärenart und leben vor den Küsten Südafrikas. Am regen Zuspruch bei den Schaufütterungen ist zu erkennen, dass sie zu den beliebtesten Zootieren zählen.

Zwergseebär OTTI wurde am 5. Juni 2002 im Zoo am Meer in Bremerhaven geboren und kam 2004 nach Frankfurt.

Kiwi

Kiwis sind stark bedroht und nur in wenigen Zoos außerhalb Neuseelands zu sehen, weshalb sie relativ wenig bekannt sind. Der Zoo Frankfurt gehört zu den wenigen Zoos, die Kiwis züchten. Kiwis sind nachtaktiv, leben sehr zurückgezogen und sind deshalb leider nur selten zu sehen. Seit 2014 gibt es im Zoo Frankfurt ein Kiwi-Informationszentrum, in dem man viel Wissenswertes über diese sehr besonderen Vögel erfahren kann. Über Film- und Ton­aufnahmen erhält man faszinierende Einblicke in das Leben der Tiere.

Orang-Utan YORI

Orang-Utans werden in einigen asiatischen Ländern trotz Verbotes als Haustiere gehalten. Konfiszierte Tiere müssen erst wieder lernen, wie Orang-Utans zu leben, bevor sie ausgewildert werden können. Doch ihr Lebensraum ist massiv bedroht. Die ZGF engagiert sich mit Projektpartnern für den Erhalt der Wälder im Bukit Tigapuluh Nationalpark, wo eine stabile Orang-Utan-Population aufgebaut werden soll.

YORI wurde am 21.10.2018 geboren und ist das jüngste Familienmitglied.

Bartgeier RICARDA

Bartgeier waren im Alpenraum bereits ausgerottet. Seit einigen Jahren fliegen sie wieder dank der Bemühungen vieler Schutzorganisationen, darunter auch die ZGF. Inzwischen wurden bereits mehrfach Jungtiere erfolgreich durch die wieder angesiedelten Bartgeier aufgezogen.

RICARDA ist am 31. Januar 2009 geschlüpft und seit April 2011 Frankfurt.

Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de