Blaukrönchen (Loriculus galgulus)

Vorkommen
Asien

Lageplan:

Systematik

Klasse
Vögel
Ordnung
Papageien

Merkmale

Verbreitung
Indonesien, Malaysia, Thailand
Lebensraum
Regenwald, offenes Waldland, Plantagen und Gärten
Lebensweise
Blaukrönchen leben in Gruppen und zur Brut paarweise. Sie gehören zu den Fledermaus-Papageien und hängen in der Ruheposition und beim Schlafen kopfüber an Ästen.
Sie fressen Nektar, Früchte, Blüten und Beeren.
Fortpflanzung
Die Gelege der Blaukrönchen bestehen aus 3-4 Eiern. Die Brutdauer liegt bei ca. 20-22 Tagen. Sie sind Höhlenbrüter.
Besonderheiten zur Tierart
Blaukrönchen transportieren Nistmaterial zwischen den Schwanzfedern.
Bedrohung
Rote Liste Status: LC- nicht gefährdet

Paten

Unsere Tierpaten
Christa Puschendorf
Patenschaftsbeitrag
100 Euro/Jahr

Tierhaltung

Besonderheiten
1959 gelangten die ersten Blaukrönchen in den Zoo Frankfurt.
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de