Hardun, Schwarzer

Vorkommen
Europa, Asien, Afrika

Gehege

Lageplan:

Systematik

Klasse
Reptilien
Ordnung
Schuppenkriechtiere

Merkmale

Beschreibung
Je nach Unterart, Population und Vorkommen ist die Färbung und Zeichnung aber auch die Größe unterschiedlich.
Verbreitung
Hardune allgemein: griechische Inseln, Teile der Türkei und Südwestasien bis nach Israel und Ägypten
Unsere Unterart: Syrisch-Jordanisches Grenzgebiet (Schwarzer Hardun)
Lebensraum
Felsen, Legesteinmauer, Ruinen sowie für den Schwarzen Hardun Lavagestein
Lebensweise
Hardune leben in Haremsgruppen mit Jungtieren in verschiedenen Größenklassen.
Hauptsächlich Insekten und andere Kleintiere, in geringem Anteil auch Pflanzen
Fortpflanzung
Bis zu acht Eier werden in einer vom Weibchen eigens gegrabenen Höhle abgelegt. Der Schlupf erfolgt nach zirka 50 bis 60 Tagen.

Paten

Unsere Tierpaten
Gudrun Korte
Dagmar Müller
Dunja und David Tsoumanis
Patenschaftsbeitrag
50 Euro/Jahr

Tierhaltung

Besonderheiten
Die Schwarzen Hardune teilen sich ein Terrarium mit den Ägyptischen Landschildkröten, den Dornschwanzagamen und den Walzenskinken.
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de