Azurkopftangare (Tangara cyanicollis)

Vorkommen
Südamerika

Lageplan:

Systematik

Klasse
Vögel
Ordnung
Sperlingsvögel
Familie
Tangaren

Merkmale

Beschreibung
Namensgebend für diesen kleinen Sperlingsvogel ist sein leuchtender, türkisblauer Kopf. Das restliche Gefieder der Azurkopftangaren ist tief schwarz, Schultern und Schwanz der Vögel sind golden bis grün gefärbt. Der Bauch ist leicht bläulich. Die Färbung der Männchen ist intensiver, als die der Weibchen. Abgesehen davon sind die beiden Geschlechter optisch nicht auseinanderzuhalten.
Verbreitung
Kolumbien und nördliche Andenregionen, Brasilien
Lebensraum
Die Azurkopftangare lebt in den Baumkronen an den Randzonen und Lichtungen tropischer Wälder.
Lebensweise
Sie lebt paarweise oder in kleinen Gruppen.
Ihre Nahrung besteht aus Früchten und selten auch Insekten.
Fortpflanzung
Nach der Paarung legt das Weibchen 2 Eier aus denen nach 15 Tagen die Küken schlüpfen.
Jungenaufzucht
Bis die Jungen flügge werden kümmern sich beide Elternteile um die Aufzucht.
Bedrohung
IUCN Rote Liste: 'least concern'

Paten

Unsere Tierpaten
Aglaia Hartmann (zwei)
Patenschaftsbeitrag
75 Euro/Jahr
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de