Schattenvogel (Hammerkopf) (Scopus umbretta )

Gehege

Lageplan:

Merkmale

Beschreibung
Der Name des Hammerkopfes kommt von den verlängerten Federn am Hinterkopf und dem Schnabel, die dem Vogel eine einzigartige Kopfform verleihen. Er wird etwa 50 cm groß.
Verbreitung
Afrika
Lebensraum
Flache Süßgewässer
Frösche, Fische, Wirbellose
Jungenaufzucht
Die Brutzeit der 3-7 Eier beträgt etwa 30 Tage. Die Jungen werden im Alter von ca. 7 Wochen flügge, kehren aber weitere 4 Wochen zum Schlafen in das Nest zurück.
Besonderheiten zur Tierart
Das Nest der Hammerköpfe ist in der Vogelwelt einzigartig. Es ist 2 m hoch und breit und kann 25-60 kg wiegen. Meist errichten es die Vögel in einer Astgabel, auf Klippen oder am Boden aus Ästen, Schilf, Gras und abgestorbenen Pflanzenstängeln. Mit Schlamm wird das Nest bis auf einen kleinen Eingang verschlossen. Der Bau des Nests kann 6 Wochen dauern.
Bedrohung
IUCN Rote Liste: "least concern"

Paten

Unsere Tierpaten
Karin Lang
Patenschaftsbeitrag
150 €/Jahr
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de