Dr. Wilhelm Haacke

 

geboren 23. August 1855 Klenze

gestorben Oktober 1912

 

Zoodirektor

von 14. Mai 1888 bis 01. April 1893

 

Persönliches und Werdegang:

Dr. Haacke entdeckte 1883 als erster Wissenschaftler im Brutbeutel eines Ameisenigels ein Ei – und damit, dass es eierlegende Säugetiere gibt. Vor seiner Direktorenzeit in Frankfurt war er unter anderem als Forschungsreisender, Sammler und Museumsdirektor in Australien, Neuseeland und Neu-Guinea tätig. Bereits während dieser Tätigkeiten schrieb er Artikel für den „Zoologischen Garten“, der seit 1860 von der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt herausgegeben wurde.

Er verließ 1893 auf eigenen Wunsch den Zoologischen Garten, um sich ganz der akademischen Lehrtätigkeit und wissenschaftlich-schriftstellerischen Arbeiten zu widmen.

 

Wirken im Zoo:

Dr. Haacke verfolgte bei der Auswahl der Tiere das Ziel, eine Übersicht über alle Lebensäußerungen zu bieten, während er das Züchten nur bei wenigen vom Aussterben bedrohte Haustierarten für notwendig erachtete. Bei Renovierungsarbeiten ließ er die Einrichtungen so umgestalten, dass mehr Tierarten untergebracht werden konnten, so erhielt z.B. das Affenhaus eine zweite Käfigreihe und ein Pflanzenrondell wich einem Kleinsäugerrondell, dessen tropische Bewohner im Affenhaus überwinterten. Wenn im Sommer die Affen in ihren Außenkäfigen und die Kleinsäuger im Kleinsäugerrondell waren, nutze er die Innenräume des Affenhauses für eine umfassende Reptiliensammlung. Auch für die Vögel legte er systematische Sammlungen an. Diese kamen bei den Besuchern nicht gut an, obwohl er – z.B. durch die Abschaffung von Schlafboxen – dafür sorgte, dass die Tiere immer zu sehen waren.

Um die Besucher dennoch in den Zoo zu locken, wurden unter Dr. Haacke eine Vielzahl von Sonderveranstaltungen geboten, darunter auch viele, die nichts mit dem Zoo zu tun hatte wie Ballonaufstiege, Fallschirmabsprünge und ähnliches.

Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de