Borstenhörnchen (Xerus inauris)

Lageplan:

Systematik

Klasse
Säugetiere
Ordnung
Nagetiere
Familie
Hörnchenartige

Merkmale

Beschreibung
Die Kopf-Rumpflänge beträgt meist zwischen 23,5 und 28,2 cm. Der Schwanz der Borstenhörnchen ist fast so lang wie der restliche Körper. Seine Länge variert zwischen 19,4 und 21,1 cm. Der Größenunterschied zwischen Männchen und Weibchen ist nur gering. Das Gewicht eines Borstenhörnchen liegt bei ca. 650g.
Verbreitung
Botsvana, Lesotho, Namibia und Südafrika
Lebensraum
Wüsten und Halbwüsten
Lebensweise
Borstenhörnchen sind tagaktiv. Sie leben in kleinen Kolonien in selbstgebauten Bauen zusammen. Die Kolonien bestehen entweder nur aus Weibchen und ihren Nachkommen oder nur aus Männchen. Männchen und Weibchen kommen nur kurzzeitig zur Paarung zusammen. Dabei suchen die Männchen die Weibchen in ihren Bauen auf.
Gräser, Kräuter, Blätter, Wurzeln, Früchte, ab und zu auch Insekten
Fortpflanzung
Borstenhörnchen sind das ganze Jahr über fortpflanzungsbereit, tragen aber oft nicht mehr als einen Wurf pro Jahr aus. Die Tragzeit beträgt meist 42 bis 49 Tage. Ein Wurf besteht aus 1-3 Jungtieren.
Jungenaufzucht
Die Jungtiere kommen nackt und blind zur Welt, bleiben ungefähr 45 Tage im Bau und werden lediglich von den Weibchen großgezogen. Einige Tage nach Verlassen des Baus suchen sie sich ihre Nahrung selbst und werden nicht mehr mit Muttermilch versorgt.
Besonderheiten zur Tierart
Die Tiere leben mit den Kaokoverld-Borstenhörnchen sympatrisch. Borstenhörnchen graben ausgedehnte Erdbauten. Sowohl Männchen als auch Weibchen teilen sich die Baue oft mit Erdmännchen und bzw. oder Fuchsmangusten.
Bedrohung
Rote Liste Status: LC - Nicht gefährdet

Paten

Unsere Tierpaten
Rosa-Lena Allendorf
Marina Bergmann
Silvia Droith
Solveig Gölzhäuser
Sabine Grebe
Marina Henkel
Familie Jessing
Wilhelm Jung
Carla Kirchner
Luis und Johan Mattausch
Waltraud Nutz
Rita Penndorf
Isabell Pleßmann
Felix Reck
Paul Schemer
A. Tischendorf
Volker Westerborg
Patenschaftsbeitrag
50 Euro/Jahr

Tierhaltung

Besonderheiten
Die Borstenhörnchen sind mit den Siedelwebern vergesellschaftet.
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de