Katzendschungel

Öffnungszeiten
9.00 Uhr bis 16.30 Uhr im Winter bzw. 18.30 Uhr im Sommer
Nr. im Zooplan: 3
Lageplan anzeigen
Vermietung
ja

Die Tiere leben im Katzendschungel drinnen wie draußen in Lebensraum ähnlichen Anlagen. Diese sind bewusst so eingerichtet, dass die Tiere die Möglichkeit haben einander aus dem Weg zu gehen und sich zurückzuziehen.

Für alle Tierarten gibt es im Haus zwei Innengehege, so dass man auch die Tiere untereinander trennen kann und jeder seinen eigenen Bereich hat, was vor allem bei Einzelgängern wie Tigern wichtig ist. So können aber auch Muttertiere in Ruhe ihre Jungen aufziehen, da zusätzlich noch Wurfboxen eingebaut wurden.

Dem Besucher wird das Leben und viele Eigenschaften der Tiere durch interaktive Beschilderung näher gebracht.

Weitere Daten

Geschichte
Eröffnung: 2001
Der Katzendschungel wurde anstelle des Raubtierhauses gebaut.
Zur Zooeröffnung wurde das Raubtierhaus errichtet, fiel jedoch am 18.3.1944 den Bomben zum Opfer und wurde stark zerstört. Nach dem Krieg folgte nur ein behelfsmäßiger Bau.
1954 konnte das Raubtierhaus neu errichtet werden. Es wurde teilweise auf den ehemaligen Grundmauern erbaut und zusätzlich noch vergrößert. So dass Freianlagen für Löwen und Hyänen erschaffen wurde. Zu der Zeit galt es als das größte Raubtierhaus Europas.
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de