Ture und Tammar-Wallabys

Öffnungszeiten
9.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Winter bzw. 18.00 Uhr im Sommer
Nr. im Zooplan: 7
Lageplan anzeigen

Der Berggehege-Komplex war eine der ersten Anlagen im Zoo. Zunächst wurden hier Yaks, Hochlandrinder aus Tibet, gehalten, später verschiedene Schafsarten.

Von 1998 lebten Mishmi-Takine auf dem Felsen-Berg bis sie im Januar 2014 nach Madrid umzogen und Westkaukasischen Turen Platz machten. Das Nachbargehege bewohnen Tammar-Wallabys - eine kleine Känguruart.

Weitere Daten

Geschichte
Errichtung 1874
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de