Bedrohte Tierwelt – die Rote Liste der Weltnaturschutzunion IUCN

Die Weltnaturschutzunion IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) ist die größte internationale Organisation, die es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht hat, die Menschen für den Natur- und Artenschutz zu sensibilisieren. Ein Instrument dabei ist die so genannte Rote Liste (engl. Red List). Dieses von Experten zusammengestellte Verzeichnis zeigt den Grad der Gefährdung einzelner Tier- und Pflanzenarten an. Das Rote-Liste-Zeichen der Weltnaturschutzunion weist darauf hin, dass eine Tierart bedroht ist und auf der Roten Liste steht. Das rot-weiße Symbol wird Ihnen während Ihres Zoobesuches sowohl im Zooführer, als auch auf der Gehegebeschilderung immer wieder begegnen. 

In der Roten Liste wird das Ausmaß der Bedrohung einer Art und damit die Wahrscheinlichkeit ihres Aussterbens mit Hilfe von neun Kategorien angegeben.

Im Zoo Frankfurt können Sie Tiere der folgenden vier Kategorien sehen:

EW = Extinct in the Wild = in freier Wildbahn ausgestorben
CR = Critically Endangered = vom Aussterben bedroht
EN = Endangered = stark gefährdet
VU = Vulnerable = gefährdet

Der Nutzen dieser Einteilung liegt darin, dass man nicht nur erkennen kann, wie stark eine Art bedroht ist, sondern auch und welche Tendenz (zu- oder abnehmend) die Gefährdung hat. Diese Informationen helfen bei der Konzeption und Umsetzung geeigneter Schutzmaßnahmen. 

Besonders wichtig ist hierbei der Schutz von Gebieten, in denen gefährdete Arten leben. Was viele Menschen nicht beachten ist, dass nur durch eine schonende Nutzung der Natur und der ihr entnommenen natürlichen Ressourcen die Lebensgrundlagen der Menschheit gesichert werden können.

Das Aussterben von Tier- und Pflanzenarten hat gravierende Folgen für die Ökosysteme und damit auch für den Menschen. Denn wir sind ein Teil dieser Ökosysteme, und damit betrifft die Bedrohung auch uns!

Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de