Streuobstwiese

Foto: Zoo Frankfurt
®Natural Habeetat*Tree und Schaubeute
Foto: Setefanie Kösling/Kulturdezernat
Bienen im ®Natural Habeetat*Tree

In Kooperation mit der BIENENBOTSCHAFT ist auf der Streuobstwiese des Zoos ein natürlicher Nistplatz für wildlebende Honigbienen entstanden. Der von der Bienenbotschaft auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelte ®Natural Habeetat*Tree ist eine Weiterentwicklung der Klotzbeute nach Zeidlerart und stellt die natürliche Behausung von Bienenvölkern in ausgehölten Baumstämmen nach. Hier finden die Bienen beste Voraussetzungen für ein artgemäßes Leben. Dazu gehört, dass die Bienen nur sich selbst und nicht die Menschen mit Honig versorgen.

Auf der Streuobstwiese wurde neben dem Bienenbaum noch ein weiterer ausgehöhlter Baumstamm aufgebaut. Er ist nicht zur Besiedlung gedacht. Hier kann man gefahrlos bei Führungen oder Veranstaltungen ins Innere des Stammes schauen und sehen, wie sich die natürliche Bienenbehausung von einer normalen Imkerbeute unterscheidet.

Auch das in die Jahre gekommene Insektenhotel ist auf die Streuobstwiese umgezogen. Es soll nach den neuesten Erkenntnissen überarbeitet werden. Eine neue Informationsbeschilderung ist geplant.

Weitere Informationen zur Bienenbotschaft unter www.bienenbotschaft.de

Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de