18.06.18

Tragischer Unglücksfall im Zoo Frankfurt

Im Zoo Frankfurt ist es am Freitag, 15. Juni, zu einem tragischen Unglück gekommen. Ein kleiner Junge ist aus noch ungeklärter Ursache in den Wassergraben des Kamelgeheges geraten und tödlich verunglückt. Zu den Hintergründen können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, der Unfallhergang muss nun untersucht werden.

Die für den Zoo zuständige Dezernentin für Kultur und Wissenschaft Dr. Ina Hartwig zeigt sich sehr betroffen von dem Ereignis: "Ich bin zutiefst erschüttert über dieses schreckliche Unglück. In meinen Gedanken bin ich bei der Familie und den Angehörigen des Kindes. Wir stehen bereits in intensivem Kontakt mit der Polizei Frankfurt, um schnellst möglich die Hintergründe dieses furchtbaren Unglücks zu ermitteln."

"Ich möchte der Familie mein tiefstes Mitgefühl mitteilen. Das ist jetzt das Wichtigste", sagt Zoodirektor Dr. Miguel Casares, "Dieser Unglücksfall ist eine Tragödie. In der langjährigen Geschichte des Zoos ist so ein Fall bisher nie vorgekommen."

 

Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de