24.04.19

Zooeingang Rhönstraße ab dem 1. Mai wieder geöffnet

Auch in diesem Jahr wird mit Beginn der warmen Jahreszeit der Zooeingang in der Rhönstraße wieder geöffnet. Vom 1. Mai bis zum 31. Oktober steht er Inhabern von Dauer- und Vorverkaufskarten von 9 bis 18.30 Uhr zur Verfügung.

Mehr als 13.000 Besucherinnen und Besucher haben in der Saison 2018 den Zooeingang in der Rhönstraße genutzt. Für Dr. Ina Hartwig, Dezernentin für Kultur und Wissenschaft, bestätigt sich damit die Bedeutung des östlichen Zooeingangs: „Dieser Eingang ist gerade in den Sommermonaten eine wichtige Alternative zum Haupteingang am Alfred-Brehm-Platz. Ich setze mich weiter dafür ein, dass wieder ein dauerhaft für alle nutzbarer Eingang in der Rhönstraße eingerichtet werden kann.“ 

Ziel der Dezernentin und des Zoos ist es, den 2013 geschlossenen Eingang Rhönstraße wieder als vollwertigen Zooeingang zu ertüchtigen, sodass hier auch Eintrittskarten erworben werden können. „Bis es soweit ist, freuen wir uns, dass wir auch in diesem Jahr allen Inhabern von Eintrittskarten eine Alternative zum Eingang am Alfred-Brehm-Platz bieten können“, so Zoodirektor Dr. Miguel Casares. 

Der Eingang Rhönstraße ist vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2019 täglich in der Zeit von 9 bis 18.30 Uhr geöffnet. Alle Besucherinnen und Besucher, die im Besitz von Jahres- oder Vorverkaufskarten sind, können den Eingang nutzen. Die Einlasskontrolle wird von einem Servicemitarbeiter eines externen Dienstleisters durchgeführt. Der Kartenkauf ist zurzeit ausschließlich am Zooeingang am Alfred-Brehm-Platz möglich. Alle Infos rund um den Eingang sind am Eingang Rhönstraße und auf der Internetseite des Frankfurter Zoos verfügbar.

Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de