Löwenäffchen (Goldgelbes) (Leontopithecus r. rosalia)

Vorkommen
Südamerika

Lageplan:

Ein Drittel der heutigen Freilandpopulation der Goldgelben Löwenäffchen besteht aus gezielten Nachzuchten, an denen auch der Zoo Frankfurt beteiligt war. Das Wiederansiedlungsprojekt wurde von mehreren Naturschutz- und anderen Verbänden getragen, darunter auch von der ZGF.

Systematik

Klasse
Säugetiere
Ordnung
Primaten
Familie
Krallenaffen

Merkmale

Beschreibung
Goldgelbe Löwenäffchen erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von 20 bis 34 cm, eine Schwanzlänge von 31 bis 40 cm und ein Gewicht von 380 bis 800 g. Das Fell ist goldgelb. Der löwenähnlichen Mähne verdanken diese Äffchen ihren Namen "Löwenäffchen". Der Kopf ist rund, das unbehaarte Gesicht ist dunkelgrau. Hände, Finger und Krallen sind lang und dünn.
Verbreitung
Brasilien
Lebensraum
Regenwald
Lebensweise
Familienverbände mit 4 bis 8 Individuen
Allesfresser: Obst, Nektar, Insekten, kleine Wirbeltiere
Fortpflanzung
1 - 2 Jungtiere nach etwa 4,5 Monaten Tragzeit
Jungenaufzucht
Die meiste Zeit über trägt der Vater die Jungtiere, zum Säugen kommen sie zur Mutter. Auch von den restlichen Gruppenmitgliedern werden die Jungen mitversorgt und getragen.
Besonderheiten zur Tierart
Goldgelbe Löwenäffchen leben in Familienverbänden bestehend aus den Elterntieren mit einigen ihrer Jungtiere.
In Zoos werden diese Löwenäffchen über 15 Jahre alt.
Bedrohung
Lebensraumverlust; das natürliche Verbreitungsgebiet der Goldgelben Löwenäffchen ist kleiner als 5.000 km² und vielfach zerstückelt.

Rote Liste Status: Stark gefährdet

Dank der intensiven Schutzaktivitäten im Atlantischen Regenwald und der Auswilderung von 146 Zootieren hat sich die Population in Brasilien wieder so gut erholt, dass im Oktober 2001 bereits 1000 Goldgelbe Löwenäffchen in Freiheit gezählt werden konnten. In menschlicher Obhut werden noch einmal etwa 500 Tiere gehalten.

Paten

Unsere Tierpaten
Thomas Back
Max Bärwaldt
Jochen Becker
Ingrid-Renate Berlich
Christel Bingenheimer
Karin Christine Blöcker
Lucia Bodenhausen-Foitzik
Hans Georg Fitzky
Klasse 5 b d ev. Rel. Gagern-Gymnasium Frankfurt
Anna Maria Geißler
Daria Götz
Dr. Philipp Grzimek
Gisela Hohmann
Peter Hübner
Rainer Ihrig
Beate Janik
Steffen Jentsch
Lisa Klein
Hiltrud Königsmann
Monika Koesling
Paul Krieglsteiner
Frank und Angelika Kühn
Niklas Laube
Dieter Lindner & Ruth Christa Schoedon-Lindner
Erika Malaviya-Pölert
Erika Müller (zwei)
Linus Pfander
Praxis Dra. Adriana Weiss
Edgar Reichhold
Alexander Rühl
Maja Schreiber
Traudel Siewert
site-works AG
Christel Sprenger
Erentraud Stephani
Samuel Völker
Jan Wegstein
Silke Wimmer
Tanja & Se-Jong You
Patenschaftsbeitrag
110 Euro/Jahr inkl. 10 Euro Spende für das Wiederansiedlungsprogramm der ZGF

Tierhaltung

Besonderheiten
Die ersten Löwenäffchen im Zoo Frankfurt sind im Zooführer von 1902 erwähnt.
Zuchtprogramme
EEP seit 1992
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de