Springhase (Pedestes capensis)

Lageplan:

Merkmale

Verbreitung
Afrika
Lebensraum
Steppe bis Wüstenränder
Lebensweise
Springhasen sind nachtaktiv. Dabei sind ihnen ihre großen Augen und Ohren sowie ihr guter Geruchssinn von großem Nutzen.
Sie leben in Höhlen mit Gängen von 20-23 cm Durchmesser etwa 1 m tief unter der Erdoberfläche. Die ein bis zwei Zugänge werden vor dem Schlafengehen von innen mit Sand verschlossen. Mit ihren langen, kräftigen Hinterbeinen können die Springhasen 2-8 m weit springen.
Pflanzen, Wurzeln, Knollen
Jungenaufzucht
Nach einer Tragzeit von ca. 2 Monaten wird ein Junges geboren, das nach 2 Tagen die Augen öffnet und dann laufen kann.

Paten

Unsere Tierpaten
Bio GK Q 3 Frau Henrici, Eichendorffschule Kelkheim
Julius Jauß
Nicole Jesse
Monika Pflug
Elena und Andreas Ruppel
Renate Seffzig
Patenschaftsbeitrag
75 Euro/Jahr
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de