Königsglanzstar (Cosmopsarus regius )

Lageplan:

Systematik

Ordnung
Sperlingsvögel
Familie
Stare

Merkmale

Beschreibung
Königsglanzstare erreichen eine Größe von 30 cm und ein Gewicht von ca. 60 g. Sie sind unverwechselbare, farbenprächtige Stare mit sehr langen, schmalen und gestuften Schwanzfedern. Ihr Kopf, Nacken, Kinn und Hals sind glänzend grün-blau. Der Bereich zwischen Schnabel und Auge ist türkis, der Mantel und Rücken sind grün-blau mit glänzendem violett. Der Rumpf ist ebenfalls türkisblau, und der obere Teil der Flügel ist wiederum grün-blau. Die Weibchen unterscheiden sich von den Männchen allenfalls durch einen kürzeren Schwanz.
Verbreitung
S- und O-Äthiopien, Somalia, O-Kenia, NO-Tansania
Lebensraum
Busch- und Savannenland in trockenen und halbtrockenen Regionen; hauptsächlich unterhalb von 1000 m über dem Meeresspiegel bis maximal 1200 m
Lebensweise
Der Königsglanzstar lebt monogam mit seinem Partner und mehreren ausgewachsenen Tieren in einer Gruppe.
Fortpflanzung
Höhlen in Bäumen werden als Nester genutzt und mit trockenem Gras, Tierhaaren, Federn und Blättern gepolstert. Es werden drei bis vier Eier gelegt, die auf grün-blauer Grundfarbe rotbraun gepunktet sind. Das Weibchen brütet innerhalb von 14 Tagen die Eier aus, während das Männchen und die übrigen Tiere der Gruppe das Weibchen und den Nachwuchs mit Nahrung versorgen.
Besonderheiten zur Tierart
Die Königsglanzstare leben in Gruppen in einem sog. Helfer-System: Die ausgewachsenen Vögel helfen sich gegenseitig beim Nestbau und der Versorgung von brütendem Weibchen und den Nestlingen.
Bedrohung
Rote Liste Status: LC- nicht gefährdet
Die Population an Königsglanzstaren ist stabil und verfügt über ein großes Verbreitungsgebiet.

Paten

Patenschaftsbeitrag
75 Euro/Jahr
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de