Wels, Europäischer Fluss- (Silurus glanis)

Vorkommen
Europa

Gehege

Lageplan:

Systematik

Klasse
Fische

Merkmale

Beschreibung
Der Europäische Flusswels wird bis zu 2,5 und 3 m lang. Am Oberkiefer besitzt er zwei lange Barteln, vier kürzere an der Unterlippe. Er ist grau-braun-schwarz gefärbt.
Verbreitung
Europa
Lebensraum
Boden von Gewässern
Lebensweise
Seine Färbung dient als Tarnung, da er tagsüber meist ruhig auf dem Boden in einem Versteck liegend verbringt.
Alles, was sie mit ihrem breiten Maul bewältigen können, z.B. Würmer, Krebse, Frösche, Fische
Fortpflanzung
Die Männchen wedeln eine Laichgrube aus und umgeben diese mit einem Wall von Pflanzenmaterial. Dann laichen eines oder mehrere Weibchen ab. Das Männchen bewacht die Eier und Jungtiere so lange, bis sich die Jungwelse im Wasser verteilen.
Jungenaufzucht
Brutpflege
Besonderheiten zur Tierart
Welse können ein sehr hohes Alter erreichen, einige sollen über 100 Jahre alt geworden sein.

Paten

Unsere Tierpaten
Christian und Katharina Wels
Patenschaftsbeitrag
150 Euro/Jahr
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de