Unke, Gelbbauch- (Bombina variegata)

Vorkommen
Europa

Gehege

Lageplan:

Bei Scheibenzünglern wie der Geldbauchunke ist die Zunge scheibenförmig und kann nicht herausgestreckt werden.

Systematik

Klasse
Amphibien
Ordnung
Froschlurche
Familie
Scheibenzüngler

Merkmale

Beschreibung
Größe: 5 cm
Farbe: Oberseite grau-braun, Unterseite mit gelber Warnfärbung, die sich auch auf die Unterseiten der Gliedmaßen erstreckt.
Verbreitung
Mittelgebirgsregionen von West- und Süd-Deutschland
Lebensraum
Gewässer wie Gräben, Pfützen, kleine Tümpel und temporäre Gewässer.
Lebensweise
Gelbbauchunken sind nicht ortstreu, obwohl sie auf Gewässer angewiesen sind. Über den Zeitraum, den sie an Land verbringen, weiß man nur sehr wenig.
Insekten, Spinnen, Würmer
Fortpflanzung
Paarungszeit: Ende April bis in den Sommer
Die Eier werden einzeln oder in kleinen Gruppen (meistens) abgelegt, wobei die Eiproduktion vom Nahrungsangebot abhängig ist.
Jungenaufzucht
Die Jungenaufzucht ist unproblematisch, aber in langen kalten Perioden können Kaulquappen sterben.
Besonderheiten zur Tierart
Gelbbauchunken werden auch im Freiland sehr alt (bis zu 17 Jahren)
Bedrohung
Lebensraumzerstörung

Paten

Unsere Tierpaten
Erika Greyl
Brigitte Koeth
Joachim + Anne-Barbara Reichel (zwei)
Hanno Scholz
Traudel Siewert
Hans Stoppelbein
Gisela Trunk
Patenschaftsbeitrag
25 Euro/Jahr

Tierhaltung

Besonderheiten
Im Zoo Frankfurt gezüchtete Gelbbauchunken wurden ausgesetzt, um den Bestand im Freiland zu vergrößern und neu zu etablieren.
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de