Schwimmwühle (Typhlonectes compressicauda)

Vorkommen
Südamerika

Gehege

Lageplan:

Über die meisten Wühlen ist erst wenig bekannt, da sie unterirdisch wie Regenwürmer leben.

Systematik

Klasse
Amphibien
Ordnung
Blindwühlen
Familie
Typhlonectes (Südamerikanische Schwimmwühle)

Merkmale

Beschreibung
Das Aussehen ähnelt dem der Würmer, jedoch besitzen Schwimmwühlen ein unterständiges Maul und sind am hinteren Ende des Körpers leicht auf der Oberseite gekielt.
Die reduzierten Augen sind zwar überwachsen, aber noch zu sehen und lichtempfindlich.
Verbreitung
Nördliches Südamerika
Lebensraum
Gewässer und feuchte angrenzende Lebensräume
Würmer, Kleinkrebse
Fortpflanzung
Lebendgebärend, Geburtsgröße 8 - 14 cm (zumindest im Zoo Frankfurt) offenbar abhängig von der Tragzeit. Jungtiere werden innerhalb von 1-2 Wochen geboren.
Jungenaufzucht
Die Jungtiere im Eileiter ernähren sich von Zellsubstraten der Eileiterwände und atmen mit großen Blattkiemen.
Bedrohung
Wasserverschmutzung und Habitatvernichtung

Paten

Unsere Tierpaten
Karin Edler
Jörg Joseph
Birgit Kilian
Patenschaftsbeitrag
25 Euro/Jahr
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de