Pinguin, Humboldt- (Spheniscus humboldti)

Vorkommen
Südamerika

Lageplan:

Merkmale

Verbreitung
Peru, Chile
Lebensraum
Meeresküsten
Lebensweise
An den Küsten Chiles und Perus sorgt der kalte Humboldtstrom für kühles und somit für die Pinguine optimales Klima, weshalb die Humboldt-Pinguine dort das ganze Jahr über nisten.
An Land eher unbeholfen, sind die Pinguine wendige und schnelle Schwimmer. Sie können Spitzengeschwindigkeiten von 24 km/h erreichen und mehr als 50 m tief tauchen.
Humboldt-Pinguine leben in großen Gruppen.
Sie ernähren sich von Fischen (Makrelen, Sardellen) und Tintenfischen.
Fortpflanzung
Das Männchen ist schon einige Tage vor dem Weibchen am Nistplatz und bereitet den Nestbau vor. Als Nistplatz dienen z.B. Guanohöhlen, Fels- oder Baumspalten. Beide Elternteile brüten das Gelege ca. 40 Tage lang aus. Meist werden zweimal pro Jahr 2 Eier gelegt.
Bedrohung
Wegen des intensiven Guano-Abbaus seit Mitte des 19. Jahrhunderts verlieren Humboldtpinguine zunehmend ihre Nistplätze. Hinzu kommt die zunehmende Überfischung durch die die Fischbestände in den Küstenregionen drastisch reduziert werden, und die Meeresverschmutzung, sodass der Lebensraum dieser Pinguine bedroht ist.

IUCN Rote Liste: "vulnerable"

Paten

Unsere Tierpaten
Klasse 6.5 der Alexander-von-Humboldt-Schule
Alexander von Humboldtschule Viernheim
AVIATION & TOURISM, International GmbH
Thomas Bäppler-Wolf
Andrea Bassendowski
Valentin Beckerle
Uschi & Norbert Breitenbach
Bürger für Frankfurter BFF e.V.
Christine Drews
Anja Drexler
Dr. Ilka Eisener
Elli und Maria
Die Redaktion der Frankfurter Rundschau
Edelgard Full und Susanne Allert
Eva Handrick
Anke Hartmann
Heinrich-Kromer-Schule
Franz-Rudolf Herren
Reiner Heßler
Nina Heuchele
Sabrina Huston
Immo Herbst Garten- und Landschaftsbau GmbH
InterContinental Frankfurt, Hotel Frankfurt
Birgit Jaretz
Sascha Kaufmann und Markus Thewes
Dr. Martina Kerwat
Robert Kilian
Heinz Kotes
Sabrina Kreutz
Silke Lang
Lara Mai
Mainova Aktiengesellschaft
Alissa Mann
Mathias Melzian
Markus Michel
Manuela Möller
Dr. Ruth Müller
Elisabeth Muth
N*ICE Aircraft Services & Support GmbH (zwei)
Paedi Protect AG
Alexandra und Markus Rückert
Katrin Schickel
Maria Schulz
Renate Seffzig
Christina und Mark Seidl
Sportamt
Lars Stemmer + Gerhard Bäcker
Anke Streim
TCC Pinguine Schwalbach e.V.
Toni Tengler
Ulrich Thiemann
Marion Wagner
Zoo-Shop Frankfurt I MuseumsWelt
Patenschaftsbeitrag
200 Euro/Jahr
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de