Lisztaffe (Alouatta caraya)

Vorkommen
Südamerika

Gehege

Lageplan:

Systematik

Klasse
Säugetier
Ordnung
Trockennasenprimaten
Familie
Krallenaffen

Merkmale

Lebensraum
tropischer Regenwald, trockene Laubwälder
Lebensweise
Familiengruppen
Früchte, Samen, Insekten, kleine Wirbeltiere, Baumsäfte
Besonderheiten zur Tierart
Lisztaffen schlucken im Verhältnis zu ihren zierlichen Körpern überdurchschnittlich große Pflanzensamen. Durch das Ausscheiden der Samen tragen sie erheblich zum Erhalt des tropischen Ökosystems bei. Während ihrer Wanderung scheiden sie diese Samen aus, die dann neu keimen. So sichern sie die weitläufige Verbreitung der Pflanzen.
Bedrohung
Rote Liste Status: Von der Ausrottung bedroht
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de