Jacarini-Ammer (Volatinia jacarina)

Vorkommen
Südamerika

Lageplan:

Systematik

Klasse
Vögel
Ordnung
Sperlingsvögel
Familie
Tangaren

Merkmale

Beschreibung
Jacarini-Ammern sind mit etwa 10 cm Körpergröße ausgewachsen. Die Männchen haben glänzendes schwarz-blaues Gefieder am ganzen Körper, nur die Unterseiten der Flügel sind weiß.Die Weibchen sind eher unscheinbar braun gefärbt.
Verbreitung
In weiten Teilen des nördlichen Südamerika bis über Mittelamerika nach Süd-Mexico kann man Jacarini-Ammern finden.
Lebensraum
Offene Flächen und Wiesen, bzw. Wiesenränder im Flachland dienen den Ammern als Habitat.
Vor allem die Samen der Gräser in ihrem Lebensraum dienen den Jacarini-Ammern als Nahrung, sie fressen aber auch kleine Insekten und Beeren.
Fortpflanzung
Beide Geschlechter bauen am Nest, welches zwischen 30 cm und 1m vom Boden in Büschen oder anderer dichter Vegetation gebaut wird. Das Balzverhalten der Männchen ist sehr aufwändig und kann auch Jäger anlocken. Dabei verteidigen sie ihr kleines Revier um möglichst gute Chancen bei den Weibchen zu haben.
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de