Schuppenkopfrötel (Cossypha albicapilla)

Lageplan:

Systematik

Klasse
Vögel
Ordnung
Sperlingsvögel
Familie
Fliegenschnäpper

Merkmale

Beschreibung
Die Schuppenkopfrötel hat ein rostrotes Gefieder am Großteil seines Körpers. Schnabel, Gesicht und Flügeldecken sind dunkelblau bis schwarz. Auf dem Scheitel finden sich weiße oder leicht hellblau gefärbte Federn. Die Männchen sind am Aussehen kaum von den Weibchen zu unterscheiden. Beide Geschlechter erreichen um die 25 Zentimeter Körperlänge.
Verbreitung
Im Westen Zentralafrikas südlich der Sahara sind Schuppenkopfrötel beheimatet.
Lebensraum
Ursprünglich kommen sie aus Wälder und Savannen, sind aber als Kulturfolger auch in Gärten und Plantagen zu hause.
Lebensweise
Schuppenkopfrötel sind standorttreu und kehren immer wieder an ihren Schlupfort zurück.
Vorwiegend ernähren sie sich von Insekten und anderen Wirbellosen, fressen zwischendurch aber auch Sämereien und Früchte.
Fortpflanzung
In etwa zwei Metern Höhe errichten die Eltern ein Nest in welches das Weibchen zwei Eier legt.

Paten

Unsere Tierpaten
Elke und Klaus-Peter Klein
Patenschaftsbeitrag
75 Euro/Jahr
Zoo Frankfurt – Bernhard-Grzimek-Allee 1 – 60316 Frankfurt am Main Info-Line: +49 (0)69 - 212 337 35 - info.zoo@@stadt-frankfurt.de