Öffnungszeiten
Tickets
Zooplan
Fütterung
Anfahrt

Zoobesuch in Zeiten von Corona

Liebe Zoobesucherinnen und Zoobesucher,

wir freuen uns, dass Sie den Frankfurter Zoo besuchen möchten. Damit der Zoobesuch für Sie, unsere Mitarbeitenden und unsere Tiere sicher ist, gilt es, einige Regeln zu beachten. Wir danken für Ihr Verständnis. 

ACHTUNG: Für einen Zoobesuch gilt die 2G-RegelZur Zeit kann ein Zoobesuch nur erfolgen, wenn Sie vollständig geimpft oder genesen sind.
Kinder unter 6 Jahren sind von der Regel ausgenommen.

Entsprechende Nachweise sind an der Kasse vorzulegen.

Im Zoo gelten dieselben Abstands-, Hygiene- und Kontaktregeln wie in allen anderen öffentlichen Bereichen.

Im Kassenbereich, in den Tierhäusern und in den Toiletten besteht die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske, einer FFP2- oder einer KN95-Maske für Personen ab sechs Jahren. Auch im Außenbereich des Zoogeländes muss in Situationen, in denen der Mindestabstand nicht sicher eingehalten werden kann, eine medizinische Maske getragen werden.
Atteste zur Befreiung des Mund-Nase-Schutzes können derzeit leider nicht akzeptiert werden.
Besucher*innen mit Attest zur Befreiung des Mund-Nase-Schutzes können sich in den Außenbereichen des Zoos aufhalten. Das Betreten von Innenräumen ist ohne Maske nicht gestattet. 

Der Eingang Rhönstraße bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Im Außenbereich werden wieder Schaufütterungen angeboten: Robben, Pinguine und Alpakas.

Der Zoo-Shop ist geöffnet.

Die Imbisswagen haben im Wechsel geöffnet.

Das Menschenaffenhaus Borgori-Wald ist zurzeit noch geschlossen. 

Mitgliedschaften